Aktuelle Zeit: 05.12.2016 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 3 [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 23.02.2011 19:44 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo, ich habe es jetzt erst bemerkt, aber auf Tele-5 läuft wieder Star Trek, mit der Galaxy-Klasse Enterprise. Da sieht man noch einige alte Besetzungen, zum Beispiel Dr. Polarsky, die später von Dr. Beverly Chrusher abgelöst wurde. Auch Chief O´Brien ist als Maschinist an Bord, der später nach Deep Space Nine (Terok Nor, gardassianisch) versetzt wurde. Nur Leutnant Tascha Yar ist schon nicht mehr an Bord. Sie starb angeblich durch ein Moddermonster. Weitere Folgen erklären aber später, das Ihr Geist geborgen wurde von den Romulanern, wobei dann Admiral Sela, die schlimmste Widersacherin gegen die Förderation, ihre Tochter sein soll. Admiral Sela brach aber damals denm Widerstand, als die ersten Excalibur-Kampsfschiffe in Serie gingen.

Die Sendung läuft wohl von Montags bis Freitags ab 19:10


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 23.02.2011 20:49 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Wie kann man sich denn die Moddermonster vorstellen? Ich habe zwar ein Bild im Kopf, kann mir aber schwer vorstellen, dass sowas im Weltall lebt.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 23.02.2011 21:18 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 688
Wohnort: en la guarida del Lobo
Geschlecht: nicht angegeben
Ich kenne die Folge, Seiichiro. Es war eine Art Lebewesen, es bestand aus einer komplett schwarzen Masse, absobierte die Phaserwaffen, aber es konnte dafür töten. Tasha Yar war die erste in der Serie, die ihr Leben lassen musste. An ihrer Stelle Stelle trat dann Worf, ein Klingone.



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 24.02.2011 20:52 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Lebte das auf einem Planeten oder flog das Monster auch durchs Weltall?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 24.02.2011 21:28 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 688
Wohnort: en la guarida del Lobo
Geschlecht: nicht angegeben
Das lebte auf diesem Planeten. Es konnte ja nicht weg und erpresste die Besatzung, es mit an Bord zu nehmen, dabei tötete es dann Tasha Yar, um dem Ganzen einen Nachdruck zu fordern.



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 07.03.2011 20:18 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

So, ich poste jetzt mal ein erstes Bild hoch. Es zeigt die noch intakten Schiffe der Förderation. Die älteren Modelle sind schon längst ausgemustert, das sind die aktuellsten. Wenn jemand Fragen hat zu einem der Schiffe, dann bitte den Schiffstyp angeben und die spezielle Frage stellen, ich werde diese dann beantworten.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 07.03.2011 21:21 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele verschiedene Schiffe gibt. Welches ist denn das beste Schiff?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 08.03.2011 20:34 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, Seiichiro, das ist nur ein teil der großen Flotte.
Du fragst nach den besten Schiffen, jedes ist für sich einzigartig, aber dennoch gibt es hier 6 Schiffe, die sehr gut sind.
1) Nebula Class
Dieses Schiff wurde von der Galaxy Class abgeleitet, bekam dafür aber oben drauf eine Kampfbrücke, Diese kann bei feindlichen Schiffen die Schilde kurz außer Kraft setzen, sodass Angriffsjäger es schwer beschädigen können, es kann Torpedos jeglicher Art abwehren und es hat ein Ingenieurs-Teram an Bord, was Stationen und Schiffe instant setzen kann. Ein sehr gutes Schiff für einen Einsatz. Auch ist die Bewaffnung ausreichend.
2) Steamrunner Class
Dieses Schiff besitzt gepanzerte Warpgondeln, weil diese oft unter Feindbeschuss fallen. Seine Stärke liegt in seiner imposanten Feuerreichweite. Der Steamrunner kann Tri Kobalt Torpedos aus sehr großer Reichweite abfeuern und trifft dabei sein Ziel, während der Feind das Schiff nicht erreichen kann. Eine Staffel davon könnte im Kampf eine ganze feindliche Flotte vernichten.
3) Akira Class
Dieses Schiff ist ein Neuzugang und es besitzt ein Waffensystem, was obenauf montiert wurde, es ist der Kettenreaktionpulsar. Einmal abgefeuert, trifft er jedes Ziel und wird bei einem Flottenverband eingesetzt. Beim ersten Einschlag wird das gegnerische Schiff beschädigt, dann springt er weiter und schlägft in die nächsten Schiffe ein, wobei die Zerstörungskraft wächst. Beim dritten Einschlag könnte das feindliche somit zerstört worden sein.
4) Intrepid Class
Ein absoluter Neuzugang ist auch dieses Schiff, welches Gel-Packs an Bord hat, Jede Leitung ist auch organischem Materieal, was das Schiff dazu befähigt zu denken. Es ist äußerst wendig und ist für taktische Manöver unentbehrlich. Ein Clou sind die hinteren Warpgondeln, die bei Warp schräg gestellt werden können, damit das Schiff mehr Leistung und Geschwindigkeit bringt.
5) Prometheus Class
Dieses Schiff ist ein Versuch, der eine schlimme Vergangenheit hat, das Versuchsmodell wurde damals von der Romulanern gekapert. Es ist aber wieder zurück bei der Förderation und wurde noch einmal überarbeitet. Im Kampf kann sich dieses Schiff dreiteilen. Es sind dann nicht ein Schiff im Kampf, sondern gleich drei vollwertige voll bewaffnete Schiffe. (Bilder folgen noch)
6) Souverign Class
Das wohl beste Schiff ist zur Zeit dieses Kampfschiff. Es kann den Kampf mit einem Borg Kubus aufnehmen und auch gleichzeitig einen Kampf mit gleich 3 Warbirds der Romulaner scheut es nicht. Es besitzt Rotationsschilde, die ständig die Frequenz ändern und die Bewaffnung ist schon zum fürchetn. Schwere Phaserbänke oben und unten, sowie kleinere über das ganze Schiff verteilt machen es dem Gegner sehr schwer. Des weiteren lliegen Photonen und Tri Kobalt Torpedos an Bord, was es auch zu einem starren Werfer machen können. Allerdings ist die Bauzeit sehr lang und die Kosten imennz, aber unerläßlich, das gebiet zu schützen. Admiral Natschajew bekam als erste die U.S.S. Souverign, danach Captain Jean Luc Picard das zweite Schiff, die U.S.S. Enterprise NCC-1701-E.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 11.03.2011 19:52 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die ausführliche Antwort, Admiral Talia. Über Bilder zur Dreiteilung der Prmoetheus Class würde ich mich freuen, da ich mir das noch nicht so ganz vorstellen kann, wie die kleineren Schiffe dann ausschauen sollen


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 15.03.2011 22:33 
Seit wann gibt es Star Trek überhaupt?


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 18.03.2011 20:27 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe auch noch mal eine Frage, bei der ich noch nicht ganz durchgestiegen bin. Sind Star Trek und Star Wars wirklich komplett verschieden oder gibt es da auch irgendwelche Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 02.04.2011 15:10 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
So, ich beantworte zugleich die Frage von Myosotis.
Star Trek gibt es im deutschen TV seit 1972, da lief die allererste Folge über der Flimmerkiste. Aber, um ers ganz genau zu nehmen, gibt es Star Trek schon seit 1966 und zwar unter der Leitung von Gene Roddenberry. Er ist der geistige Vater von Star Trek und alle nachfolgenden Serien, die neu produziert werden, unterliegen alle ihm, obwohl er schon tot ist. Die Amerikaner huldigen ihn damit. Sein Sarg ist übrigens ein Photonen-Torpedo der U.S.S. Enterprise, NCC-1701-A. Er wurde ins All geschossen, damit er das symbolisiert, was irgendwann geschehen soll. Der Mensch betritt den Weltraum mit richigen Schiffen und nicht mit Shuttles.
Nun zu Seiichiro
Star wars und Star Trek sind zwei Welten. In Star Wars geht es nur um Rebellen und im die imperialistische Flotte und Leitung von Darth Vader. In Star Trek hat gene Roddenberry seinen Traum von fremden Rassen und neuen Zivilisationen verwirklicht. Die Menscheit fing klein an, dann kamen Klingonen, Romulaner und Ferengie hinzu, Borg folgten, Chem `Hdar und Cardassianer. Schiffe kamen, immer moderner, die Förderation mußte Kriege bewältigen und gewinnen, es gab Waffenstillstände von Kitomer, wo die Klingonen gegen die Erde verloren hatten.
Nun jetzt ein Bild der Prometheus-Class, ich stelle noch mehr on. Ich möchte noch mal betonen, das ich die Bilder gesammelt habe und alle sind Originale mit Wasserzeichen.

Bild

Hier sieht man zum Teil die Dreiteilung des Schiffes, jedes ist voll einsatzfähig.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 10.04.2011 15:14 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

So, hier zeige ich euch mal die Komandobrücke, die sich jetzt als ein kleines Schiff zeigt. Schön iost zu sehen, wo jeweils die Warpgondeln versteckt sind. Die obere sowioe die untere werden beim Einsatz einfach ausgefahren, was zwar ein wenig Zeit beansprucht, dennoch kann das Schiff sofort mit Sekundärantrieb sich aus der Gefahrenzone begeben.
Hinweis, das Bild ist nicht von mir, der Künstler wird rechts am Rand erkennbar sein


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 10.04.2011 19:23 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Ich danke dir für die vielen detailierten Bilder, Admiral Talia. Solche Schiffe sind schon sehr imposant anzuschauen. Sind die dann noch größer als der Würfel der Borg?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 11.04.2011 20:16 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Nein Seiichiro, die Schiffe sind sehr viel kleiner, einzig der Startalker ist eine Nummer größer, er wurde speziell zur Vernbichtung der Borg geschaffen. Ich habe ein Bild davon, aber bei über 120.000 Bildern wird das noch dauern.

Jetzt aber ein Bild der Prometheus-Class, die Beta-Sektion.
Bild


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 3 [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron