Aktuelle Zeit: 05.12.2016 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 2 von 3 [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 25.04.2011 13:53 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Und zum Schluß poste ich jetzt mal die Gamma Sektion der Prometheus. Ich hoffe, ihr schreibt dann ein wenig mehr.
Bild


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 25.04.2011 21:19 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Wir hatten die Frage glaube ich schon mal, aber so ganz hatte ich das noch nicht verstanden. Die meisten Raumschiffe bewegen sich ja dadurch fort, dass sie den Raum krümmen? Ist das bei den allen jetzt auch der Fall?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 26.04.2011 19:15 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, Seiichiro, alle Schiffe, die mit Star Trek zu tun haben, fliegen ja mit Warp. Die Borg sogar mit Trans-Warp. Das werde ich aber noch alles erklären. Zu deiner Frage aber, ja, um alle Schiffe krümmt sich dabei der Raum, bzw. das Weltall. Ich werde davon auch einige Zeichnungen liefern.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 26.04.2011 20:48 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Auf die Erklärungen freue ich mich dann noch ganz besonders. Ich kann mir es immer noch nur vorstellen, wie das ganze mit dem Krümmen und so funktioniert. Vielleicht stelle ich mir das auch nur falsch vor, aber ich habe da immer ein Bild vor den Augen, wie dann auch Planeten verformt werden.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 28.04.2011 10:52 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Nein Seiichiro, das wird nicht passieren, daß sich die Planeten verformen. Aber wie gesagt, ioch werde es noch ausführlich erklären.
Nun aber noch etwas über die Prometheus, ich habe da gerade ein Video entdeckt, da könnt ihr sehen, wie die Romulaner das Schiff entführen wollten, was aber daneben ging. Ihr sehr im Angriff eine Nebula, eine Akira, Sabre´ und eine Defiant Klasse gegen den großen Warbird.

http://www.youtube.com/watch?v=oGH9Q_6JX_c


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 28.04.2011 13:43 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Sind das Originalaufnahmen aus der Serie? Die Modelle sind ja echt sehr gut gemacht und so detailliert.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 28.04.2011 20:14 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, Seiichiro, das sind Originalaufnahmen aus dem Film "Message in a Bottle". Die grünen Schhiffe sind die Romulaner mit ihren Warbirds.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 28.04.2011 20:20 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Das fasziniert mich dann umso mehr. Die Schiffe sind ja sehr detailreich und das sieht alles so nach moderner Technik aus. Ich hätte nicht gedacht, dass man das früher schon so gut hinbekommen konnte. Das sieht richtig gut aus.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 28.04.2011 20:42 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn du da weiter klickst, es sind noch ganz viele andere Vids daran angeschlossen, ich aber lade euch noch eines der Flagschiffe der Förderation hoch. Es ist die Nebula-Klasse, ein sehr gefährliches Schiff. Einige Bausteile wurden von der Galaxy-Klasse abgeleitet, zum Beispiel die Untertassen-Sektion. Einziger Unterschied ist die mächtige Kampfbrücke und dier herab hängenden Warp-Gondeln.
Bild


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 02.05.2011 19:44 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt folgt erst mal die Akira-Klasse mit ihrem Kettenreaktionpulsar. Dieses Schiff ist ein guter Neuzugang und unterstützt die Sternenflotte perfekt. Sie ist wendig, hat sehr gute Phaserbänke und wie gesagt, den Pulsar. Ein Schuß und ein Kettenpulsar löst sich, schlägt er auf das erste Schiff, wird dies schon mittel beschädigt, trifft der Pulsar dann das nächste Schiff, wird es schon schwer beschädigt und bei jedem weiteren wird das schiff sogar restlos zerstört. Der Kettenreaktionspulsar sitzt hinten zwischen den beiden Warpgondeln. Diese sind schräg gerstellt, damit diese nicht so leicht zu treffen sind.
Bild

Bild

Ergänzung: Auch hier sind die Wassermarken nicht entfernt, sind keine vorhanden, so ist es nicht meine Schuld.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 25.01.2012 23:16 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2008
Beiträge: 544
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hätte da mal eine Frage Thalia. Ich habe es oft gehört, daß die Feinde auf diese Warpgondeln schießen und dann die Schiffe da rum eiern. Kann man die Dinger da nicht schützen? Oder wird das schon gemacht?!

Shadow



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 15.05.2012 21:07 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Shadow. Auch deine Frage möcchte ich dir gerne beantworten. Es stimmt, früher schoss man ein Schiff, was kampfstark war, einfach lahm, indem man die Warpgondeln beschoss. das passierte auch der Förderation so. Von daher gingen erst mal die Wissenschaftler einher und bauten stärkere Kraftfelder. Im nachinein aber wurden Warpgondeln immer mehr versteckt, vor allem bei kleineren Schiffen. Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist der neu konzipierte Steamrunner.
Bild
Bild
Sehr gut zu erkennen sind vorne die roten Bussardhäuser, die Antimaterie einsaugen. Dahinter seht ihr die länglichen Zylinder. Das sind die Warpgondeln, die komplett geschützt sind. Wie ihr auch erkennen könnt, ist der Steamrunner extrem flach. Die Höhe beträgt gerade mal 57 Meter. 18 Decks sind vorhanden, die Länge ist 307 Meter und die Breite beträgt 281 Meter.
Als nächstes möchte ich für Seiichiro den Warpantrieb bildlich erklären.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 19.05.2012 22:49 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2008
Beiträge: 544
Geschlecht: nicht angegeben
Geil, mit so einer tollen Ausführung habe ich nicht gerechnet. Gut, da habe ich noch eine Frage. Ich habe mal so ne Serie gesehen, da war ein Schiff drunter. Vorne war die rund, hinten wurde die aber eckig. Diese Gondel hingen links und rechts runter und oben war so ein flaches viereckiges Dingen, wo die draus schießen konnten. Was ich mir auch noch merken konnte, waren diese Faser. Die waren da, wo dieses große Dingen mit gehalten wurde. Was war das für ein Schiff? Ich glaube, da war auch die Enterprise mit diesem Kirk dabei.

Shadow
S-Mod



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 28.05.2012 20:47 
Alpha-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 60
Geschlecht: nicht angegeben
Haha ja, wenn ich jetzt sagen würde, es ist die Akira Klasse, würde ich schon richtig liegen. Aber sie ist es nicht, weil das Schiff erst sehr viel später gebaut wurde.
Was du meinst, das ist die Miranda Klasse. Ein wunderschönes Schiff, große Kampfkraft und gefährlich zugleich.
Bild
Bild
Hier sind die Bilder der original Miranda. Es ist die U.S.S, Reliant NCC-1864, die im Kampf von Captain James T. Kirk vernichtet wurde, nachdem sie vorher vom Khan gekarpert wurde.
Bild
Das ist die Lantree. Die Besatzung des Lantree wurde 2365, nachdem sie zu einer Gruppe von gentechnisch veränderten menschlichen Kinder gehörte, deren Immunsystem aktiv war und an mögliche Quellen von Krankheiten ausgesetzt waren, getötet. Die Lantree wurde mit einem einzigen Torpedo aus der USS Enterprise NCC-1701-D zerstört.
Bild
Das ist die glücklose Saratoga. Zerstört von den Borg bei Wolf 359 in 2367. Captain Sisko war ein Lieutenant Commander zu der Zeit als Erster Offizier an Bord der Saratoga. Captain Sisko übernahm später Deep Space Nine im cardassianischen Raum.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Star Trek, das nächste Jahrhundert
BeitragVerfasst: 30.05.2012 21:33 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2008
Beiträge: 544
Geschlecht: nicht angegeben
Genau das ist das Schiff, die Reliant. Das Schiff hatte mir echt gut gefallen. Danke Talia. Du bist echt gut.

Shadow
S-Mod



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 3 [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron