Aktuelle Zeit: 09.12.2016 14:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 29.05.2010 23:31 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 3846
Wohnort: Wermelskirchen
Geschlecht: weiblich
Lena gewinnt für Deutschland den Grand Prix
(290) Von F. Pohl und B. Strohmaier 29. Mai 2010, 20:27 Uhr

Die Favoritin hat die Sensation souverän geschafft: Lena Meyer-Landrut beschert Deutschland den zweiten Sieg in der Geschichte des Eurovision-Song-Contests. Schon vor Ende der Abstimmung lag die 19-Jährige uneinholbar vorn. Sie sammelte sogar in Ländern Punkte, die bisher kaum etwas für Deutschland übrig hatten.



Der Eurovision Song Contest in Oslo hat begonnen: Die als Favoritin gehandelte Sängerin Safura aus Aserbaidschan war als erste Teilnehmerin am Start. Und legte sich sehr ins Zeug, Headbanging inklusive.
+++ Wir drehen durch +++

Lena läuft durchs Publikum. Sie wirkt wie benommen. Da fließen Tränen! Ist das nicht herrlich?

Zitternd sagt sie: „I’m not strong enough to take this. This is not real”

246 PUNKTE FÜR DEUTSCHLAND! Unglaublich.

Lena singt noch mal. Mit Deutschland-Fahne. Ein „This is so crazy“ zwischendurch.

Die Deutschen im Publikum singen: „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“

Lena steht allein auf der Bühne: „Ich dreh durch. Und ich quatsch einfach mal noch ein bisschen?“ Abspann. Jubel, Jubel, Jubel.

+++ Was macht eigentlich Nicole gerade? +++

Toll. Nicole ist nicht mehr die einzige Deutsche, die einen Grand Prix gewann. Wir erinnern uns: 1982 siegte sie mit ihrem Lied „Ein bisschen Frieden“.

+++ Es ist gelaufen! +++

Mazedonien:8 Punkte

Moldawien: Wieviel? Egal. Alle schon betrunken hier.

Georgien: Nichts. Das ist aber so was von egal.

Schweden: 12 Punkte. Natürlich. Lena ist ja die Beste.

Armenien: Nichts. Brauchen wir auch nicht.

+++ Gewonnen! +++

Die dpa eilt: Lena hat für Deutschland den Eurovision Song Contest gewonnen. Obwohl noch sechs Wertungen ausstanden, war der 19-jährigen Hannoveranerin der Triumph nicht mehr zu nehmen. Sie lag am Samstagabend uneinholbar vorn.

+++ Die letzten Meter +++

Belgien: Wunderschöne 10 Punkte.

Großbritannien: Der Akzent gefällt wohl doch nicht so. Nur 4 Punkte für Lena.

Niederlande: Anständige 4 Punkte für Deutschland.

Israel: Keine Punkte.

+++ Ist’s ein Traum? +++

Von den Top 3 ist Lena in Oslo die beliebteste.

Slowakei: 12 Punkte für Lena. Wir drehen durch!

Bulgarien: 3 Punkte. Ok.

Ukraine: Immerhin 5 Punkte.

Lettland: Ein Herz für Lena! 12 Punkte!!!!

+++ Freaking Out +++

“It’s a kind of freaking out“ schreit Lena beim Schnell-Interview.

+++ Lena führt +++

Dänemark: 1 Punkte. Es geht doch!!!! DANKE! (Publikum in Oslo jubelt)

Frankreich: Nichts für uns.

Spanien: OLE! Ist das Mallorca? Großartig. Wunderbar! 12 Punkte für Lena.

+++ Hoffentlich nur ein Durchhänger +++

Russland: Keine Punkte aus Russland. Das merken wir uns.

Portugal: 1 Punkt. Na gut.

Aserbaidschan: Nix da.

Griechenland: Leider auch nur 2 Punkte. Etwas mehr Dankbarkeit hätten wir erwartet.

Island: 3 Punkte.

+++ Lena marschiert! +++

Bosnien Herzegowina: Auch da gibt’s 8 Punkte

Finnland: 12 PUNKTE FÜR LENA Urban tritt ein Pferd!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Slowenien: Toll. 10 Punkte!

Estland (lustiger Ansager): Wir glauben es nicht! 12 PUNKTE

+++ Weiter Spannung +++

Toll, Albanien gibt 10 Punkte.

Türkei: Wow! 10 Punkte für Lena.

LENA IST IM MOMENT ZWEITE!!!!

Aus Kroatien gibt es 6 Punkte. Ok. Die geben viel zu den Nachbarn.

Polen gibt 7 Punkte. LENA ROCKT!

LENA FÜHRT!!!!!!!!!!!!!!!

Die ganz Alten unter uns fühlen sich an 1982 erinnert.

+++ Die Deutschen geben Belgien 12 Punkte +++

Die Grand-Prix-Fans und die Jury in Deutschland haben sich diesmal für belgischen Gitarren-Pop entschieden: Tom Dice erhielt mit seinem entspannten Song „Me And My Guitar“ am Samstagabend die Höchstwertung zwölf Punkte. Zehn Punkte beim 55. Eurovision Song Contest gingen an die Türkei und acht an Griechenland – beide Länder bekommen traditionell ordentlich Punkte aus Deutschland. Die restlichen Punkte: Armenien (7), Portugal (6), Serbien (5), Island (4), Frankreich (3), Irland (2), Albanien (1).

TV-Entertainer Hape Kerkeling verkündete die deutsche Punktwertung live von der offiziellen Grand-Prix-Party der ARD auf der Hamburger Reeperbahn – und begrüßte die Moderatoren in Oslo erst einmal auf Norwegisch.

+++ Die ersten Punkte +++

Noch ein schneller Rundgang bei den Künstlern. Dann geht’s los.

- Oh!: Aus Rumänien nur 3 Punkte für Lena. Und 12 für Dänemark – naja.

- Immerhin 8 Punkte aus Irland. Schon wieder 12 für Dänemark.

- Serbien gibt Lena 8 Punkte

Moderator Urban (am Start seit 97): "Man macht das Spaß, mal wieder solche Punkte zu sehen."

+++ Es wird ernst +++

Gleich kommen die ersten Punkte. Wir zittern und drücken alle Daumen. Ein Kollege ruft an. Und verweist auf unsere Facebook-Freunde, mit denen er den Abend verbracht hat. So viel habe er schon lange nicht gelacht.

Erste Bilanz. Sehr ordentliches Niveau in diesem Jahr. Unsere Tipps: Serbien, Georgien, Irland, Island und Türkei, Israel hat auch beeindruckt. Nach Publikumsapplaus: Norwegen, Griechenland, Island, Lena, Dänemark. Ein Kollege will die Bewegung „Zurück zur Muttersprache beim Grand Prix" gründen.

+++ Spanien, also Startnummer 2, darf nochmal +++

Diges darf wegen des Zwischenfalls mit Jimmy Jump noch mal ran. Aber ob ihm das hilft? Wie geschrieben, die 2 hat noch nie gewonnen.

+++ Startnummer 25: Für Dänemark Chanée & N'evergreen mit „In A Moment Like This“ +++

Ganz klar “Every breath you take” von Police. Und der Typ sieht auch fast aus wie Sting früher. Hätte aber gut an den Schluss des diesjährigen Grand Prix gepasst? „A Moment like this“ eben. Nur echt mit Windmaschine.

+++ Startnummer 24: Harel Skaat mit „Milim“ (Israel) +++

Man kann also auch in anderen Sprachen schöne Chansons singen. Mit viel Herz. Den dramatischen Schlussgesang hätte er nicht bringen müssen, trifft da auch nicht jeden Ton. Trotzdem: Großartiger Auftritt. Toll.

Im Finale kämpft Lena gegen Windmaschinen +++ Startnummer 23: Filipa Azevedo mit „Há dias assim“ (Portugal) +++

Noch ein Intro mit Klavier, und dann großes Orchester und dramatisches Tremolo in der Stimme. Sehr jung die Dame, sehr zuckrig. Song taugt zu wenig.

+++ Startnummer 22: Für Deutschland Lena mit „Satellite“ +++

Viel Lippenstift. Heftig geschminkt. Der Rest ist einfach Lena. Englisch hat sich nicht geändert. Wie versprochen trägt sie ein schlichtes Outfit: Schwarzes Kleid, schwarze Strumpfhose. Riesenjubel im Rund. Bühnenshow wirkt im Vergleich zu den anderen sehr zurückhaltend. Aber ihre Präsenz ist einfach umwerfend. Riesenapplaus. Mehr als bei allen anderen. "Super", sagt Moderator Urban. Und sogar die sonst so nüchterne Nachrichtenagentur dpa schreibt: "Entzückender Auftritt". Ob das reicht? Egal! Daumen drücken!!!! Jetzt!!!!

+++ Startnummer 21: Eva Rivas mit „Apricot Stone“ (Armenien) +++

Noch eine Mitfavoritin. Sehr aufreizende weibliche Figur, findet der Herr Redakteur. Albener Push-Up, findet die Redakteurin. Sieht aus Angelina Jolie. Netter Song.

+++ Startnummer 20: The Peter Nalitch Band mit „Lost And Forgotten“ (Russland) +++

Der Anfang klingt nach Element Of Crime. Aber? Was ist das denn? Und dieser Schal? Singt vom Zettel? oder besingt er ihn? Ah, eine gezeichnete Frau. Der skurrilste Auftritt des Abends. Ist die russische Schwermut ernst gemeint? Fragen über Fragen.

+++ Startnummer 19: Paula & Ovi mit „Playing With Fire“ (Rumänien) +++

Interessantes Klavier-Duo. Voll auf Sex gesetzt. Voll Latex. Der hohe Ton soll opernhaft klingen, geht aber daneben. Der männliche Teil des Duos hofft auf Heimvorteil: Ovi lebt seit 1995 in Oslo.



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1983
BeitragVerfasst: 30.05.2010 00:18 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe es auch bis gerade eben geschaut und es war einfach der Wahnsinn! Ich freue mich echt total für Lena. Sie ist witzig, charmant und hat es verdient zu gewinnen. Ich finde das echt große Klasse :88n:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 30.05.2010 15:35 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 688
Wohnort: en la guarida del Lobo
Geschlecht: nicht angegeben
Ich bleibe ehrlich, ich mag das Lied nicht und Raab auch nicht, andere Lieder waren viel besser. Sie kann nicht man englisch singen und ihre Stimme hört sich an wie eine kaputte Sirene. Einfach widerlich.



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 30.05.2010 19:14 
Applejack
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 705
Wohnort: Graz
Geschlecht: männlich
mir hat der Song auch nicht gefallen, Gesang ist auch nicht so meins! Aber naja, ich bin Techno Fan da ist das sowieso nix für mich! :) Trotzdem freue ich mich für Deutschland das ihr gewonnen habt nach langer Zeit wieder!

PS: ihr könnt froh sein das Österreich nicht mitgemacht hat, die hätten noch ein schlimmes Lied gehabt! Link erspare ich euch! ;)



_________________
Bild
Offline
  Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 31.05.2010 20:04 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2008
Beiträge: 544
Geschlecht: nicht angegeben
Singen und tanzen ist was anderes, aber ich freue mich dafür, DASS Deutschland gewonnen hat. Das haben wir uns verdient. Seit Nicole damals gewonnen hat, hatten wir nur noch eine lange Durststrecke gehabt.


Ghost
S-Mod



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 01.06.2010 19:12 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.2008
Beiträge: 945
Wohnort: Dabringhausen und mit Zelda
Geschlecht: weiblich
Wir haben es uns alle zusammen angeschaut, obwohl Franja und Katja mit etwas anderem beschäftigt waren. Aber im Guten und Ganzen haben wir dann doch einen souveränen Sieg heim gebracht. Ich gratuliere Lena dafür, dass sie diese lange Strecke endlich beendet hat. Ob das Lied nun etwas war oder nicht, das ist mir persönlich gleich, ich fabnd es toll, dass wir gewonnen haben. Wir haben noch lange gefeiert.


Liebst Queen-Bee


summ summ



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 01.06.2010 19:53 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 744
Geschlecht: nicht angegeben
Nicole, unsere erste Gewinnerin, hat Lena auch Glückwünsche zukommen lassen:
http://www.nicole-4-u.de/aktionen/esc20 ... n-lena.htm


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 01.06.2010 21:08 
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2008
Beiträge: 544
Geschlecht: nicht angegeben
Wenigstens eine, die nicht über Lena her fällt. Ich habe bis jetzt von 100 Komentaren 80 gelesen, die das Mädel fast in der Luft zerrissen haben. Ich mag Sie nicht, das reiocht mir, die anderen gingen ziemlich in den privaten Bereich schon.


Ghost
S-Mod



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewonnen, nach 1982
BeitragVerfasst: 12.06.2010 01:17 
Derpy Hooves
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 114
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
ich Stimme Wolfsbraut voll und ganz zu, wer das Englische Wort "have" (zu Deutsche: haben) in deutschen Stil ausspricht, sollte keine englisches Lied singen. Und ihr Tanz war auch bloß komisches Rumgewackele mit den Armen und Beinen.


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron