Aktuelle Zeit: 18.10.2017 14:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Cassiopeia
BeitragVerfasst: 10.05.2012 20:59 
Hauptadmin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 3849
Wohnort: Wermelskirchen
Geschlecht: weiblich
Bild

Auch wenn ihre Schwester Katarina immer das berühmteste Mitglied des Haushaltes war, so sieht die Du Couteau-Familie auf eine lange Geschichte im Dienste Noxus‘ zurück. Es wurde schon oft behauptet, dass kein Soldat sich je so glücklich schätzen konnte, mit zwei Töchtern gesegnet worden zu sein. Seine Jüngste, Cassiopeia - ungeachtet der Tatsache, dass ihr die Killerinstinkte ihrer Schwester fehlen - wurde am Hofe für ihren vornehmen Charakter gleichermaßen wie für ihre Eleganz bewundert. Ebenso gerissen wie schön, war die geborene Verführerin nie weit entfernt vom Arm irgendeines ausländischen Würdenträgers und entlockte mit ihren Täuschungsmanövern den Lippen selbst der misstrauischsten Attachés ihre Geheimnisse. Als die noxische Kampagne zur Befriedung der Barbaren im Norden nahezu zum Erliegen gekommen war, streckte Cassiopeia ihre Fühler nach einem Diplomaten eines Stammes aus der Freljord-Region aus. Sich ihrer leichten Beute sicher, machte sich die gewiefte Verführerin daran, ihn zu umgarnen. Er lehnte es jedoch ab, sich ihr anzuvertrauen, bis sie einen Eid der Verschwiegenheit auf sein Schwert - eine seltsame Waffe mit einer schlangenartig gewundenen Klinge - geschworen hatte.

Sobald ihr Stelldichein vorüber war, versorgte Cassiopeia ihren Vater mit Informationen über den Widerstand der Barbaren. Als sie diese Nachricht enthüllte, überwältigte sie eine Welle der Abscheu. Sie schrie vor Qual, als ihre seidenweiche Haut sich zu Schuppen verhärtete, ihr wallendes Haar dick wie Leder wurde und ihre manikürten Fingernägel sich zu Klauen verformten. Wie im Trance überfiel sie eine Gruppe entsetzter Diener und riss sie innerhalb eines Herzschlags in Stücke. Anschließend erinnerte nichts mehr an diesem mit Blut besudelten Wesen an den hinreißenden Juwel am Hofe Noxus‘. Sie hatte sich in einen Schrecken irgendwo zwischen Frau und Schlange verwandelt. Da sie nun nicht länger ihre bisherigen Aufgaben erfüllen konnte, verließ sie den Hof und ging in die Liga, damit sie Noxus weiterhin auf den Richtfeldern dienen kann.

„Auch wenn sie ausgesehen haben mag wie eine unschuldige Blume, so war sie doch schon immer die giftige Schlange, die sich unter deren Blättern verbarg.“ - Katarina, die unheimliche Klinge



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron